Willkommen bei der Archäologischen Bodenforschung

Wir sichern der Vergangenheit die Zukunft

Die Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt ist eine kantonale Fachstelle. Sie setzt sich für die Sicherung, Erforschung, Bewahrung und Vermittlung des archäologischen Erbes des Kantons ein. Der Boden ist ein Archiv, in dem sich Zeugnisse menschlicher Tätigkeit von der Frühzeit bis zur Gegenwart erhalten haben. Dieses kulturelle Erbe gilt es zu bewahren. Die Archäologische Bodenforschung erschliesst für die breite Öffentlichkeit und die Wissenschaft neue Quellen zur Stadt- und Kantonsgeschichte. Sie arbeitet nachhaltig, wissenschaftlich korrekt sowie in vernetzter Art und Weise. Sie orientiert die Öffentlichkeit regelmässig über ihre Resultate.

Herausgegriffen

Backen in der Bronzezeit

2018 wurde bei einer Ausgrabung in Riehen ein sensationeller Fund gemacht. Es handelt sich um eine Keramikhaube, mit der vor über 3000 Jahre auf eine spannende Art und Weise Speisen zubereitet wurden.

Die aktuellen Ausgrabungen

Informieren Sie sich hier über die aktuellen Ausgrabungen der Archäologischen Bodenforschung Basel-Stadt.

Neuerscheinung: Jahresbericht 2019

Im Zentrum des Jahresberichts stehen neue Erkenntnisse zur im 10. Jahrhundert noch an der Peripherie gelegenen Talstadt. Der wissenschaftliche Bericht ermöglicht zudem einen Einblick in die Geschichte des Tabaks in Basel.

Instagram Livestream nachschauen

Hier finden Sie Videos und Radiobeiträge über archäologische Themen von Basel.

Die aktuelle Medienmitteilung

Mittelalterliches Affenskelett begeistert Basler Archäologen!

Neuerscheinung

Entdecken Sie mit der reich illustrierten Publikation zur archäologischen Ausgrabung im Stadtcasino Basel die spannende und wechselvolle Geschichte der Stadt.

News

Alle anzeigen

RSS-Feed abonnieren