Rechtliche Hinweise

Rechtliche Hinweise zur Benützung des Internet-Angebots des Kantons Basel-Stadt

Die Website www.bs.ch bzw. www.basel.ch ist das Portal zum "offiziellen Basel", d.h. zu den Behörden des Kantons Basel-Stadt und der Stadt Basel. Die Ämter und Dienststellen sind in der Regel auf Sub-Sites vertreten (nach dem Muster www.xy-amt.bs.ch). Die nachstehenden Ausführungen gelten für alle behördlichen Websites des Kantons. Personen, welche auf Websites des Kantons zugreifen und Informationen abrufen, mit dem Kanton elektronisch kommunizieren oder Transaktionen abwickeln, erklären sich mit den nachfolgenden Bestimmungen einverstanden.

Benutzung der Websites

Der Kanton unternimmt alle Anstrengungen, um einen sicheren Betrieb der Websites sicherzustellen. Dennoch können Mängel wie z.B. Datenverlust oder -verfälschung, Virenbefall, Betriebsunterbruch etc. nicht ausgeschlossen werden. Der Zugriff auf die Websites erfolgt deshalb auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung.

Haftungsausschluss

Der Kanton lehnt jegliche Haftung für Schäden oder Folgeschäden ab, die sich aus dem Zugriff auf seine Websites beziehungsweise auf einzelne Teile davon (wie z.B. heruntergeladene Dokumente) deren Benutzung (bzw. aus der Unmöglichkeit des Zugriffs oder der Benutzung) oder Links auf andere Websites ergeben.

Gewährleistungsausschluss

Der Kanton verwendet all seine Sorgfalt darauf, dass die Informationen auf den Websites zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt und aktuell sind und keine Rechte Dritter (insbesondere Rechte des Persönlichkeitsschutzes) verletzen. Dennoch können weder der Kanton noch einzelne Ämter oder Dienststellen eine Gewährleistung hinsichtlich der Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder Vollständigkeit der Information machen. Massgebliches Publikationsorgan ist das Kantonsblatt in der elektronischen Fassung (www.kantonsblatt.ch).

Verknüpfte Websites (Links) und Framing

Die Websites enthalten zum Teil Links zu Websites von Dritten, insbesondere auf private Angebote. Der Kanton übernimmt für deren Inhalt, den darauf angebotenen Produkten, Dienstleistungen oder sonstigen Angeboten sowie für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen keine Verantwortung. Das Aktivieren eines Links erfolgt auf eigene Verantwortung. Im Übrigen besteht kein Anspruch auf das Einfügen von Links auf private Angebote.

Es ist nicht erlaubt, Inhalte kantonaler Websites in fremde Websites zu framen.

Social Media

Der Kanton Basel-Stadt unterhält eine Präsenz auf verschiedenen Social-Media Plattformen (z. B. Facebook, Twitter). Mit der Nutzung dieser Plattformen akzeptieren Sie die jeweils geltenden Nutzungsbestimmungen der Plattform-Betreiber.

Bei der Nutzung einer Social Media-Präsenz des Kantons können Ihre personenbezogenen Daten vom jeweiligen Plattform-Betreiber erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet werden. Art und Umfang der durch die Betreiber verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte richtet sich grundsätzlich nach den für die jeweilige Plattform geltenden Nutzungsbestimmungen. Der Kanton hat darauf keinen Einfluss.

Auf Social-Media Präsenzen des Kantons dürfen keine Inhalte irgendwelcher Art verfügbar gemacht werden, welche die Rechte Dritter verletzen oder rechtswidriges Material enthalten. Der Kanton behält sich vor, solche Inhalte dem Plattform-Betreiber zu melden, zu löschen sowie weitere Massnahmen gegen die verantwortlichen Nutzer zu ergreifen.

Der Kanton ist für Inhalte, welche von Dritten auf seinen Social-Media Präsenzen veröffentlicht werden, nicht verantwortlich. Im gesetzlich zulässigen Umfang schliesst der Kanton jede Haftung für alle Schäden aus, die aus oder im Zusammenhang mit der berechtigten oder unberechtigten  Nutzung seiner Social-Media Präsenzen entstehen.

Schutz des Baselstabes

Der Baselstab als offizielles Wappen des Kantons Basel-Stadt ist gemäss dem Bundesgesetz zum Schutz öffentlicher Wappen und anderer öffentlicher Zeichen vom 5. Juni 1931 geschützt und darf insbesondere nicht zu geschäftlichen Zwecken genutzt werden.

Datenschutz

Daten, insbesondere auch schützenswerte Personendaten, die Sie uns zum Beispiel in einem Kontaktformular oder mittels e-Mail senden, werden von uns vertraulich behandelt und nur in dem Zusammenhang genutzt, für den Sie diese uns senden. Bitte beachten Sie jedoch, dass das Übermitteln von Formulardaten und e-Mails in der Regel nicht sicher ist, dh. dass die Daten von unbefugten Dritten (Hacker) abgefangen werden können. Wir empfehlen Ihnen deshalb, besonders schützenswerte Personendaten nicht via e-Mail zu senden bzw. zuerst zu prüfen, ob die Übermittlung über ein gesichertes Protokoll erfolgt (z.B. https://, auch erkennbar am Schloss-Symbol in der Statuszeile Ihres Browsers).

Im elektronischen Kantonsblatt können Meldungen, die Personendaten enthalten, so lange eingesehen werden, bis der Zweck der Veröffentlichung erfüllt ist. Ist der Zweck der Veröffentlichung nicht in einem bestimmten Zeitpunkt erfüllt, werden Meldungen mit Personendaten nach drei Monaten gelöscht. In begründeten Fällen können Meldungen mit Personendaten länger einsehbar sein. Die Dauer des Zugriffs auf Meldungen, die sowohl im Kantonsblatt wie auch im SHAB veröffentlicht werden, bestimmt sich nach Art. 11 Abs. 2 und 3 der Verordnung über das Schweizerische Handelsamtsblatt (Verordnung SHAB, VSHAB) vom 15. Februar 2006. Meldungen mit Personendaten sind nach Ablauf der oben genannten Fristen noch in der PDF-Version des Kantonsblatts einsehbar. Die PDF-Version ist nicht durch die Volltextsuche erschlossen.

Im Kantonsblatt-Archiv 2000 - 2018 werden sämtliche Publikationen

  • des Sicherheitsdepartements
  • des Justizdepartements (Ausnahme: Rubrik «Texte für die Gesetzessammlung»)
  • der Gerichte
  • des Handelsregisters
  • des Grundbuchamtes

6 Monaten nach ihrer Veröffentlichung aus der Volltextsuche des Kantonsblatt-Archivs entfernt und sind nur noch in der pdf-Version einsehbar.

Informationsabruf von öffentlichen Kantonalen-Webseiten

Zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Angebots werden Informationen, die uns ihr Zugangsgerät (PC) und ihr Anzeigeprogramm (Browser) beim Aufruf Ihrer Webseite automatisch mitteilt, erfasst und bearbeitet. Dieser Vorgang erfolgt anonymisiert und entfernt somit den Bezug zu Ihrer Person.

Ihre Daten werden ausschliesslich von uns verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Für die Analyse der Daten verwenden wir die beiden Cloud-Services Piwik PRO und Siteimprove. Die zu diesem Zweck erfassten Daten werden in zertifizierten Datenzentren des jeweiligen Anbieters gespeichert. Diese befinden sich für Piwik PRO in Deutschland (Frankfurt) und für Siteimprove in Deutschland (Frankfurt) und Dänemark (Kopenhagen).

Folgende Angaben werden unter anderem gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Webseite
  • Typ, Version und Spracheinstellungen der benutzten Anzeigesoftware (Browser) und des eingesetzten Betriebssystems
  • Darstellungsgrösse des eingesetzten Anzeigegeräts
  • IP-Adresse des Endgerätes oder des Internetzugangs in anonymisierter Form

Beim Aufruf unserer Webseiten kann der Webserver Cookies auf Ihr Endgerät senden. Diese Cookies ermöglichen Ihnen eine komfortable Nutzung unserer Webseiten. Sie müssen z.B. eine bereits definierte Einstellung zur bevorzugten Sprache nicht wiederholen. Diese Cookies richten keinen Schaden an. Auch diese Daten werden in anonymisierter Form erhoben und es kann kein Bezug zu einer einzelnen Person hergestellt werden.

Mit folgendem Widerspruch bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Datenerhebung der besuchten Webseite in der aktuellen Session zu verhindern:

Widerspruch aktivieren

Datenschutzerklärung App Archaeo Tour

Grundsatz
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln personenbezogenen Daten, die Sie uns über ein Kontaktformular oder per e-Mail vermitteln, vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Diese Datenschutzerklärung gilt für unsere mobilen iPhone- und Android-Apps (im Folgenden „App“). In ihr werden Art, Zweck und Umfang der Datenerhebung im Rahmen der App-Nutzung erläutert.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verantwortliche Stelle
Archäologische Bodenforschung des Kantons Basel-Stadt
Petersgraben 11
4051 Basel
Switzerland
Tel +41 61 267 23 55
Mail arch.bodenforschung@bs.ch

Widerspruch / Auskunftsrecht
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Wenn Sie Fragen hierzu haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, können Sie sich jederzeit unter folgender eMail-Adresse an uns wenden: arch.bodenforschung@bs.ch

Erheben von Daten
Wir erheben und verarbeiten keine personenbezogene Daten.

Wenn Sie diese App installieren und nutzen werden folgende personenbezogenen Daten vom App-Store von Ihnen erfasst:
Installationsdaten vom App-Store
Die Erfassung erfolgt zu folgendem Zweck:
Statistiken

Verwendung der Mobile App
Beim Herunterladen der App werden die dafür notwendigen Informationen an den App-Store bzw. Google Play Store übertragen. Diese sind insbesondere Nutzername, E-Mail Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, eindeutige Nummer des Endgerätes (IMEI), die Mobilfunknummer (MSISDN), die MAC-Adresse für WLAN-Nutzung  und die eindeutige Nummer des Netzteilnehmers (IMSI). Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten diese bereitgestellten Daten, soweit dies für das Herunterladen der App auf Ihr Smartphone notwendig ist. Sie werden darüber hinaus nicht weiter gespeichert.
Zu Beginn der App-Nutzung verlangt die App nach folgenden Zugriffsrechten und ausschließlich zu folgendem Zweck:

  • Standortdaten (mittels GPS)
  • Telefon: Um aus der App heraus uns oder bei einem unserer Partnern anrufen zu können
  • Geräte-ID und Anrufinformationen: Werden in den App-Stores für Statistiken verwendet

Wenn Sie dies ablehnen, nutzen wir diese Daten nicht. Sie können dann aber die entsprechenden Funktionen der App nicht nutzen. Sie können die Erlaubnis später in den Einstellungen erteilen oder widerrufen. Wenn Sie den Zugriff auf diese Daten erlauben, wird die App nur dann auf diese Daten zugreifen und sie auf unseren Server übertragen, soweit dies für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Diese Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder diese zur Erbringung der Leistung nicht mehr erforderlich sind und keine rechtlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

Standortdaten
Wir benötigen den Zugriff auf den Standort Ihres Gerätes. Bei einer Anfrage erheben wir Ihren aktuellen Standort über GPS, um Ihnen schnell Informationen zu Ihrer unmittelbaren Umgebung geben zu können. Daten zu Ihrem Standort werden nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage genutzt. Die Übertragung Ihrer Standortdaten erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung.

Google Maps
Diese App nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/