Inhalt drucken

Veranstaltungen

mittwoch-matinee: Kinderbestattungen vom latènezeitlichen Fundplatz Basel-Gasfabrik

Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt

Die Kindersterblichkeit war hoch im Basel der späten Eisenzeit, besonders unter den Jüngsten. Doch obwohl der Tod eines Kindes ein häufig vorkam, wurde er unter den Bewohnern von Basel-Gasfabrik als grosser Verlust wahrgenommen und betrauert. In der mittwoch-matinee vermitteln wir einen Einblick in die anthropologischen, archäologischen und naturwissenschaftlichen Untersuchungen der Kindergräber und zeigen, welche Rückschlüsse sich dabei auf das alltägliche Leben im eisenzeitlichen Basel ziehen lassen.

Veranstaltung mit Sandra Pichler

Datum & Zeit

Mi. 27. Juli 2016

10:00 - 12:00 Uhr

Kosten
CHF 10.-/5.-
Veranstaltungsort

Treffpunkt: Spalenring 145, Seminarraum 5. OG in den Räumlichkeiten des IPNA (Integrative Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie) der Universität Basel